Mein Blog-Umzug

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs…

…ich ziehe um.
Das heisst: Nur mein Blog zieht um. Oder besser: Ich wage einen Blog-Neustart.

Mein jahrelang geführter Blog Hauptsache (Stumm)Film hat sich zum derart unübersichtlichen Sammelsurium entwickelt, dass ich ihn jetzt einfach hier bei WordPress stehen lasse und drüben bei Blogspot mit einem klaren Konzept neu starte. Das Konzept: Das Vorstellen klassischer Filme (berühmter und vergessener) aus good old Hollywood (1900 – 1968)!

Auch bei WordPress hatte ich – vor fast genau 10 Jahren – mit einem klaren Konzept begonnen: Der Besprechung von Stummfilmen. Die Interessen hatten sich verlagert, verschoben, ausgeweitet, die Form wurde mehrmals geändert – mit der Zeit blieb vom titelgebenden Stummfilm kaum mehr etwas übrig. Das Thema war zu eng gefasst.

Konstant über die ganzen zehn Jahre vorhanden – und bereits Jahrzehnte vor dem Blog – war mein Interesse für das alte Hollywood (was den Stummfilm ja mit einschliesst). Deshalb nun der Neuanfang – die einzige Konstante hier war immer „old Hollywood“.

Möglicherweise wird eine Art Trennkost aus der Aktion: Hier, auf Hauptsache (Stumm)Film beschreibe ich sporadisch jene Filme, die nicht ins Schema „Alt Hollywood“ passen (die interessieren mich ja weiterhin), und im neuen Blog die US-Filmklassiker.

Also – tadaa: Hier ist mein neuer Blog: Filmklassiker aus old Hollywood, der ausführliche Texte über alte Filme bringen will. Einer ist schon lesefertig gepostet, der nächste ist in Planung: über Billy Wilders Ace in the Hole (dt.: Reporter des Satans) von 1951.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mit mir den neuen Blog beziehen und das auch in Eurer Blogroll manifestieren würdet. Man kann auch den neuen Blog abonnieren…
Ich bedanke mich für Eure Treue, Eure Anregungen, Eure Korrekturen, Eure Ermunterungen… sie sind mir auch im neuen Blog herzlich willkommen!

Michael

6 Comments

  1. Oh, ein neuer Blog, schön! 🙂

    Gleich mal abonniert. Gibt es eigentlich einen Grund warum du von WordPress weg bist? Finde ich vieeeel komfortabler als die Google-Plattform.

    Liken

    1. Herzlichen Dank!
      Ich habe in der Tat hin und her überlegt: WordPress oder Blogger. Letztlich hat das Design den Ausschlag gegeben… Der Auftritt bei Blogger gefällt mir – vom Schriftbild über das Integrieren der Bilder in den Text bis zur Leserfreundlichkeit – deutlich besser als alle Designs, die ich bislang bei WordPress ausprobiert hatte. Aber das liegt vielleicht daran, dass ich immer nur deren Gratis-Designs benutzt hatte…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s