A Big Hand for the Little Lady (dt.: Höchster Einsatz in Laredo, USA 1966)

USA 1966
Mit Joanne Woodward, Henry Fonda, Jason Robards, Charles Bickford, Kevin Mc Carthy, John Qualen, Burgess Meredith, Paul Ford u.a.
Drehbuch: Sidney Carroll
Regie: Fiedler Cook
Genres: Western, Komödie
Dauer: 95 min
Farbe: Color

Inhalt / Hintergrund:
A Big Hand for the Little Lady ist eine amerikanische Westernkomödie aus dem Jahr 1966.
Die vier reichsten Männer der Gegend treffen sich, wie jedes Jahr, zu ein Pokerspiel im Hinterzimmer eines Saloons in Laredo, bei dem es um höchste Einsätze geht. Die letzten paar Spiele wurden stets vom despotischen Farmer Henry Drummond (Jason Robards) gewonnen, und auch dieses Mal scheinen seine Chancen gut zu stehen. Während das Spiel im Gange ist, begehrt eine kleine Familie auf der Durchreise ein Zimmer im selben Saloon. Obwohl deren adrettes Erscheinungsbild an diesem Ort wie die Faust aufs Auge passt, erweist sich der Mann (Henry Fonda) als spielsüchtig: Als er von dem Pokerwettkampf erfährt, gerät er ins Schwitzen und Stottern, was seine Frau (Joanne Woodward) in helle Aufregung versetzt. Totzdem gesteht sie ihm zu, das Spiel zu beobachten, stellt ihm aber ihren Sprössling als Wachhund zur Seite.
Natürlich bleibt es nicht beim Beobachten, und schon bald ist der arme Mann aktiv in das nach ungewöhnlich harten Regeln geführte Spiel involviert. Es stellt sich heraus, dass auch die vier ursprünglichen Teilnehmer mit dem Spiel einer Sucht frönen. Doch sie schenken dem Neuankömmling nichts…

Ursprünglich sollte der Film fürs Fersehen produziert werden – der kaum bekannte Regisseur des Films, Fiedler Cook, hat denn auch in erster Linie fürs Fernsehen gearbeitet; es gibt nur wenige Kinoarbeiten von ihm.

A Big Hand for the Little Lady lief 1966 auch in den deutschsprachigen Kinos.

Mein Senf:
Die Dramaturgie des Films ist so angelegt, dass man die überraschenden Wendungen im Voraus kommen sieht. Trotzdem packt einen die Handlung und es ist ein grosses Vergnügen, Fiedler Cooks Schauspielertruppe zuzusehen.
Ich verkneife mir in diesem Fall für ein Mal eine detailierte Kritik, denn damit würde ich zuviel preisgeben. Man schaut A Big Hand for the Little Lady am besten völlig unvoreingenommen an – dann entfaltet er seine ganze Wirkung.

Veröffentlichung / Verfügbarkeit:
Eine DVD- oder Blu-ray-Veröffentlichung dieses Filmklassikers gibt es bei uns schändlicherweise nicht – ein Umstand, der unbedingt nachgeholt werden sollte! Bis dahin muss man sich mit der der DVD der Warner Archive Collection aus den USA (R1) behelfen…

Das Drehbuch: 8 / 10
Die Regie: 9 / 10
Die Schauspieler: 10 / 10
Gesamtnote: 9/ 10

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s