Zimmer mit Aussicht – James Ivory

A ROOM WITH A VIEW
Grossbritannien 1985
Mit Helena Bonham Carter, Julian Sands, Maggie Smith, Denholm Elliott, Daniel Day-Lewis, Judi Dench,  u.a.
Drehbuch: Ruth Prawer-Jhabvala nach der Novelle von E.M. Forster
Regie: James Ivory
Der Film kam im deutschsprachigen Raum 1985 unter dem Titel Zimmer mit Aussicht in die Kinos.
Dauer: 105 min

Vorspann:
Die junge Lucy Honeychurch reist Anfangs des letzten Jahrhunderts in Begleitung ihrer Cousine und Gouvernante Miss Bartlett nach Florenz. Dort treffen die beiden den freigeistigen Mr. Emerson und seinen Sohn George, der sich in die unkonventionelle Miss Honeychurch verliebt. Doch diese soll sich standesgemäss liieren, deshalb zieht sie – zunächst – den steifen Schöngeist Cecil Vyse vor, der von Frauen nicht die geringste Ahnung hat.

Der Film:
Einen Film nach Jahrzehnten erstmals wiederzusehen, von dem man in jungen Jahren begeistert war, ist manchmal von einem Gemisch unterschiedlichster Empfindungen begleitet. So geschehen bei der Sichtung von James Ivorys Room With A View, der dem amerikanischen Filmemacher mit Vorliebe für britische Stoffe damals das Interesse des Studiokino-Publikums sicherte.
An einzelne Sequenzen erinnerte ich mich so klar, als hätte ich den Film erst vor ein paar Wochen gesehen, anderes erschien mir in neuem Licht – die Dialoge etwa: Mir fiel jetzt auf, dass sie im Grunde platt und recht schwach sind. Ebenso die Dramaturgie. Sie ist durchschaubar und spannungslos. Müsste man die damals von der Kritik hoch gelobte Ruth Prawer Jhabvala einer Neubewertung unterziehen? Was mir damals bei The Remains of the Day auffiel, bestätigt sich jetzt: Das Talent der Frau hält sich in Grenzen. Heute fällt mir das negativ auf – damals erfreute ich mich an den wunderschönen Bildern und den tollen Darstellern (minus Julian Sands, der damals auf der Leinwand sehr präsent war, von dem man heute nichts mehr hört). Heute halten mich diese Vorzüge bei der Visionierung zwar über Wasser, doch ich vermisse die Tiefe.
Die Gemütslage von englischen Adligen zu Beginn des letzten Jahrhunderts ist wirklich nicht allzu interessant. Darüberhinaus hat A Room With A View leider keine allgemein gültigen Wahrheiten oder Erkenntnisse zu bieten. Mein Fazit heute: Ein durchaus gefälliger, aber letztlich oberflächlicher Film.

Abspann:
Helena Bonham Carter war zur Zeit des Drehs gerade mal 19 Jahre alt. Die Lucy Honeychurch war ihre erste Filmrolle. Ein Jahr später war sie in Trevor Nunns Lady Jane (dt.: Lady Jane – Königin für neun Tage) zu sehen, in dem sie ebenfalls die Titelrolle spielte. Ihr Schauspieldebüt hatte sie zwei Jahre zuvor in der TV-Produktion A Pattern of Roses (dt.: Es geschah am See) – mit einer Nebenrolle.
Maggie Smith gehörte zur Zeit des Drehs bereits zum „Inventar“ des britischen Films – A Room With A View katapultierte sie dauerhaft ins Bewusstsein des Kinopublikums. Im Vorjahr war sie in Malcolm Mowbrays Komödie A Private Function an der Seite Michael Palins zu sehen, zwei Jahre später spielte sie mit Bob Hoskins in Jack Claytons Drama The Lonely Passion of Judith Hearne (dt.: Die grosse Sehnsucht der Judith Hearne). Maggie Smith dreht trotz ihres hohen Alters (82) fleissig weiter.
Julian Sands dreht ebenfalls nioch immer fleissig Filme, nur hört man von denen nichts. Vor A Room With A View war er in Freddie Francis‘ hierzulande nicht bekanntem Horror-Drama The Doctor and the Devils mit Timothy Dalton und Twiggy zu sehen, darauf kam eine kleinere Rolle im TV-Film Harem (dt.: Rebell der Wüste) von Billy Hale.
James Ivorys Karriere ab Room With A View ist allgemein bekannt. Zuvor drehte er The Bostonians (dt.: Die Damen von Boston) nach Henry James, danach (1987) kam Maurice, erneut nach einer Vorlage E.M. Forsters.  A Room With A View war bereits sein 15. Film, mit ihm wurde er so richtig bekannt.
– Von Ruth Prawer-Jhabvala wurde im Jahr vor Room With A View The Bostonians verfilmt, danach Madame Sousatzka (1988), unter der Regie von John Schlesinger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s