Blogtitel-Dilemma

Als ich diesen Blog vor vier Jahren ins Leben rief, standen die Stummfilme im Zentrum meines Interesses. Hauptsache Stummfilm eben. Den Tonfilm wollte ich nicht ganz aus dem Blickfeld des Blogs verbannen, deshalb gab es immer mal wieder Tonfilm-Seitensprünge.
Inzwischen sind die die „Seitensprünge“ zur Regel geworden – ja sogar zur Hauptsache! Der Stummfilm ist hier längst untervertreten, da sich mein Horizont geweitet, das Interesse verschoben hat – was auch immer. Im Grund ist das „Warum“ zweitrangig: Ein Blog soll seinem Betreiber Spass machen – im Idealfall macht er auch allfälligen Lesern Spass. Und so deklariere ich hiermit öffentlich mein Bekenntnis zum Tonfilm – zum Film an sich (was den Stummfilm ja mit einschliesst). Es gibt so viel Neues zu entdecken (für mich), dass ich mich gar nicht mehr ausschliesslich auf den Stummfilm kaprizieren mag.

Aber! Der Titel!
Meine Einäugigkeit hat mir einen Blog-Titel eingebrockt, der nun nicht mehr passt, der irreführend ist.
Was tun? Sein lassen? Blog umbenennen?
Bislang entschied ich mich für Ersteres. Schliesslich hat mir der Titel einige treue Leser und Leserinnen gebracht. Und ich fürchte, bei einer Umbenennung wird er im www nicht mehr gefunden.
Deshalb bitte ich Euch, liebe Leserin, lieber Leser, um Rat und Tips und Hilfe. Ich würde mich sehr über Eure Kommentare zum Thema freuen – vielleicht werde ich ja zur Beendung des Dilemmas inspiriert.
Also: Blogtitel ändern oder nicht – das ist hier die Frage. Der beste Vorschlag gewinnt eine DVD…

Advertisements

6 Kommentare

  1. „Hauptsache Stummfilm“ ist halt auch ein Stück corporate design, wie es Neudeutsch so schön heißt. Mag sich dein Blog nicht mehr hauptsächlich mit Stummfilm beschäftigen, so ist er dennoch auch ein vielfältiges und wertvolles Archiv von Stummfilmbesprechungen in der deutschen Filmblogosphäre.
    Blog umbenennen oder nicht? Ich würde raten: weder noch, sondern eher eine Titelergänzung… Meine spontane Inspiration in diese Richtung ist das CBGB, der legendäre (und mittlerweile geschlossene) Club und das Mekka des New Yorker Punk Rock. Besitzer Hilly Kristal wollte ursprünglich, dass dort Country, Bluegrass und Blues (C BG B) gespielt wird. Und dann spielten dort letztendlich die Ramones, Television, Patti Smith und andere Punkrocker. Aber die waren allesamt im Namenzusatz mit angesprochen: OMFUG (Other Music For Uplifting Gourmandizers). Der komplette Name lautete ja „CBGB & OMFUG“. Meiner Meinung nach wäre bei dir das Äquivalent eines „& OMFUG“ nicht schlecht. Wie wäre es mit „Hauptsache Stummfilm & andere cineastische Offenbarungen“.

  2. Danke david! Deine Ausführungen bringen mir eine ähnliche Idee ins Gedächtnis zurück: Ich hatte schon mal an „Hauptsache (Stumm-)Film“ gedacht… Hatte ich aber damals verworfen, weil mir das „Geklammere“ nicht gefiel.
    Wenn ich’s jedoch jetzt nochmals näher bedenke… So schlecht kommt’s mir nun doch nicht vor. So bliebe der ursprüngliche Titel vollständig intakt, und gleichzeitigwird die neue Ausrichtung erkennbar.
    Muss ich nochmals überschlafen…

  3. Der nächste drastische Schritt wäre wohl „Hauptsache Film“ — da ist der geklammerte Weg vielleicht eine gute Zwischenlösung. Ich denke aber, dass auch der Originaltitel weiterhin funktioniert, eben Hauptsache Stummfilm und Nebesache Tonfilm oder so… 😉

  4. Ja, ich erinnere mich. Erste Tonfilme rollten an, wir diskutierten auch mal über den Sinn und Zweck unterschiedlicher Themenblogs, aber im Grunde ist es wohl der bessere Weg so wie jetzt, mit der Klammer. Alternative wäre nur eins, ein kompletter Neustart, mit neuem Namen, vielleicht auch neuer (eigener?) Domain. Ich habe damals ja einen Umzug gewagt, weil ich mit Blogspot nicht zufrieden war. Deshalb fürchtete ich den Schritt nicht mehr. So weh tut das auch nicht. Ein paar kurze EInbrüche, aber sonst sind es alles Schwankungen, die auch unter den alten Bedingungen aufgetreten wären. Unterm Strich geht es mir nach dem Schritt besser als je zuvor.

    Apropos erinnern, ich habe auch grad deine etwas komplizierter Idee von blogübergreifenden Reviews wieder gefunden. Da habe ich inzwischen ja einen ähnlichen, aber anderen Ansatz gewählt. Vielleicht interessiert dich das ja zufällig. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s